Aktuelles
Rss
Sie sind hier: Aktuelles > Pressemitteilungen

Pressemitteilung 9/2018 des Landrates des Landkreises Märkisch-Oderland vom 01.03.2018

Anlaufstelle für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Unterstützungsbedarf

Die Märkische Beratungs- und Unterstützungsstelle (MäBuS) ist eine erste Anlaufstelle für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Förder- und Unterstützungsbedarf im Landkreis Märkisch-Oderland.
Die MäBuS ist am 19. September 2016 gestartet und die erste ihrer Art in Brandenburg. Das Modellprojekt wird durch den Landkreis Märkisch-Oderland und das Staatliche Schulamt Frankfurt (Oder) getragen.
Im Rahmen einer Erstberatung mit den Eltern wird der individuelle Einzelfall erfasst. Danach kann maßgeschneidert für den jeweiligen Unterstützungsbedarf des Kindes die passende Unterstützung empfohlen werden. Damit wird die benötigte Orientierung gegeben und verhindert, dass Eltern sich in der Vielzahl an möglichen Hilfen und deren Anträgen verlieren.
Seit ihrem Start wurden bereits mehr als 200 Beratungsgespräche geführt.
Die Hilfe wird von Eltern mit Vorschulkindern und deren Sorgen ebenso in Anspruch genommen wie von Jugendlichen mit Problemen bei der Ausbildungsorientierung. Häufig suchen Jugendliche oder Kinder mit ihren Eltern den Rat der MäBus, wenn es um Auffälligkeiten im Unterricht geht. Dabei wird vor allem die Unvoreingenommenheit und Neutralität in der Beratung von MäBuS geschätzt.
Die MäBuS bietet Beratung aus einer Hand. Sie ist damit der zentrale Ort, an dem die Möglichkeiten und Angebote aus den unterschiedlichen Hilfesystemen von Schul-, Jugend-, Sozial-, oder Gesundheitsamt, sowie von freien Trägern und diversen weiteren Einrichtungen und Netzwerken zusammengeführt werden.
Kontakt:
Die MäBuS befindet sich in den Räumlichkeiten der Förderschule am Stadion 18 in Seelow und ist dienstags von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 14:00 bis 18:00 Uhr für Beratungen geöffnet.
Jenseits dieser Öffnungszeiten lassen sich auch andere Termine für eine Beratung vereinbaren. Die Koordinatorin, Marion Rückschloss, ist telefonisch unter 03346 84 6429 und per E-Mail maebus@schulen-mol.de zu erreichen.
Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite www.schulen-mol.de.

Seelow, 1. März 2018

Diese Pressemitteilung wurde von unseren Schülerpraktikanten erstellt.

Thomas Berendt,
Leiter Stabsstelle / Pers. Referent / Pressesprecher und Migrationsbeauftragter
Puschkinplatz 12
15306 Seelow
Telefon: 03346 850-6005
Funk: 0162 2356078
Fax: 03346 420
Internet: www.maerkisch-oderland.de  
e-mail: pressesprecher@landkreismol.de


<< zurück | Sitemap | Seitenanfang | Seite drucken | © 2018 Landkreis Märkisch-Oderland