Verwaltung & Politik
Sie sind hier: home > Verwaltung & Politik > Kreisverwaltung > Fachämter > Amt für Personal & IT

Herzlich Willkommen auf der Ausbildungsseite des Landkreises Märkisch-Oderland

Ob Ausbildung oder duales Studium - wer seine ersten Schritte auf dem Weg zur Karriere machen will, ist bei der Kreisverwaltung MOL bestens aufgehoben. Wir bieten dir alles, was du für einen erfolgreichen Start in die Arbeitswelt benötigen. Gute Ausbildung ist uns sehr wichtig - für deine Zukunft und für die Zukunft des Landkreises MOL.
Ob Du später den direkten Bürgerkontakt wünschst, dich auf eines der vielen Fachgebiete in der Verwaltung spezialisieren möchtest oder als Organisationstalent im Hintergrund arbeitest - die Ausbildung bei der Kreisverwaltung bietet dir eine Fülle hochinteressanter, beruflicher Perspektiven.

Lies selbst, wie die Ausbildung bei uns abläuft. Hier kommen unsere ehemaligen Auszubildenden zu Wort: Hier liest du Erfahrungsberichte zur Ausbildung oder zum Studium in unserer Verwaltung. 

Werbefilm unserer Auszubildenden aus dem Jahr 2010:

Werbefilm - Ausbildung beim Landkreis Märkisch Oderland 

Jahrgang 2015

Auszubildende und duale Studenten des Einstellungsjahres 2015

Jahrgang 2016

Auszubildende und duale Studenten des Einstellungsjahres 2016

Azubis

Auszubildende und duale Studenten des Einstellungsjahres 2017

Wir bieten für 2018 folgende Ausbildungen und Studiengänge an:

pinBachelor of Laws - Öffentliche Verwaltung Brandenburg
       Berufsbild / Flyer
pinBachelor of Arts - Soziale Dienste
      Berufsbild / Flyer
pin Bachelor of Engineering - Vermessung und Geoinformatik 
       Berufsbild / Flyer 
pinVerwaltungsfachangestellte/r
       Berufsbild / Flyer
pinKaufmann/-frau für Büromanagement
       Berufsbild / Flyer
pinVermessungstechniker/in
       Berufsbild / Flyer
pinFachkraft für Hygieneüberwachung
       Berufsbild / Flyer

Bewerbungen für das Einstellungsjahr 2018 werden bis zum 31.12.2017 entgegengenommen.

Warum solltest du dich für eine Ausbildung oder ein Studium beim Landkreis entscheiden?
Wir haben große Erfahrung in der Ausbildung bei uns im Hause und konnten im Laufe der Jahre die Bedingungen für unsere Auszubildenden/Studenten immer mehr optimieren.

Was wir dir während der Ausbildung und des Studiums bieten:

- optimale Rahmenbedingungen
Dich erwartet eine attraktive Ausbildungs- und Studienvergütung gemäß Tarif TVöAD, eine jährliche Sonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, gutes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeit, 29 (Azubis) bzw. 30 (Studenten) Tage Erholungsurlaub.

- Einführungswoche
Die Ausbildungszeit bei der Kreisverwaltung startet traditionell mit einer Einführungswoche. Alle neuen Azubis und Studenten kommen zusammen und erlangen erste Einblicke in die Verwaltung, den Ausbildungsablauf und den Beruf. Verantwortlich für die Organisation und Durchführung sind die Auszubildenden des 2. Lehrjahres.
Hier liest du mehr.

- Patenschaftsprojekt
Die Rolle eines Paten nehmen Auszubildende aus einem höheren Lehrjahr wahr, die einem neuen Auszubildenden unterstützend zur Seite stehen. Das Patenprogramm soll neuen Auszubildenden und Studenten den Einstieg in die Berufsausbildung und den Arbeitsalltag in der Kreisverwaltung erleichtern.
Hier liest du mehr.

- Jugend- und Auszubildendenvertretung
Die Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) ist verantwortlich für die Belange, Interessen und Probleme der Jugendlichen und Azubis der Kreisverwaltung. Sie wird alle zwei Jahre von Auszubildenden neu gewählt. Einmal im Jahr findet eine Jugendversammlung statt.
Hier liest du mehr.

- Gemeinsame Unternehmungen
Zusammen etwas erleben: Ausflüge fördern das Kennenlernen. Absolute Highlights während der Ausbildungszeit sind die alljährlich stattfindenden Sommerfeste und die Exkursion mit allen Auszubildenden und Studenten.

- Seminare für Azubis und Studenten
Wir bieten unseren Auszubildenden spezielle Seminare an. Zu Beginn der Ausbildung geht es z. B. um den Ausbildungsknigge: Den höflichen und korrekten Umgang mit Bürgern lernen, Begrüßung, außerdem grundlegende Regeln für die Ausbildung (korrekte Kleidung, Auftreten, etc.); ein praxisnaher Workshop mit vielen Übungen.

- hohe Ausbildungsqualität
Unsere Azubis werden überdurchschnittlich oft für ihre Leistungen ausgezeichnet. In den letzten Jahren kamen die Jahrgangsbesten Auszubildenden aus unserer Verwaltung, worauf wir sehr stolz sind.

- qualifizierte Ausbilder/innen
Mehr als 50 qualifizierte Ausbilder/innen kümmern sich intensiv um die Azubis und Studenten. Alle haben die Ausbildereignungsprüfung erfolgreich bestanden.

- Azubi-Austausch und Auslandaufenthalte
Während der praktischen Ausbildungszeit besteht die Möglichkeit eines mehrwöchigen Austausches mit anderen Verwaltungen oder ein Aufenthalt im Ausland. So haben einige unsere Azubis bereits für je 3 Monate in der Stadtverwaltung Strausberg oder der Gemeinde Neuenhagen bei Berlin hospitiert. Ein paar unserer Auszubildenden waren sogar in London und auf der Insel Malta. Unterstützt wurde die Bildungsreise durch das Programm Azubi-Mobil.
Hier liest du mehr.

- Unterstützung
Wenn in der Ausbildung Schwierigkeiten bestehen und Unterstützung und Hilfe benötigt wird, können sich Auszubildende jederzeit an die Ausbildungsleitung wenden. In kleinen Lerngruppen unterstützen sich Auszubildende gegenseitig, zum Beispiel um die Themen des Berufsschulunterrichts besser zu verstehen oder bei der gezielten Vorbereitung auf Prüfungen. Bei Bedarf stehen auch Fachkräfte aus der Verwaltung zur Verfügung.

- sehr gute Übernahmechancen
Die Kreisverwaltung bildet bedarfsgerecht aus. Zum Ende der Ausbildung bzw. des Studiums werden alle Leistungen der drei Jahre gewichtet und für eine spätere Übernahme gesichtet. Bei guten Leistungen bestehen sehr gute Chancen auf einen zunächst befristeten Arbeitsvertrag.

Interesse? Bewirb dich bei uns! Wir freuen uns auf dich!

Die Ausbildungsleitung

Kontakt für Rückfragen:
Regine Reim,  Ausbildungsleiterin, Telefon: 03346 850-7710
Nadine Zwick, Sachbearbeiterin,     Telefon: 03346 850-7713
E-Mail: personal@landkreismol.de 


<< zurück | Sitemap | Seitenanfang | Seite drucken | © 2017 Landkreis Märkisch-Oderland