Verwaltung & Politik
Sie sind hier: home > Jugend & Gesundheit & Soziales > Jugendamt > Arbeitsgemeinschaft nach §78 SGB VIII

Arbeitsgemeinschaft Jugend(sozial)arbeit

Die Arbeitsgemeinschaft Jugend(sozial)arbeit im Landkreis Märkisch-Oderland (AG) gemäß § 78 SGB VIII ist eine vom Träger der öffentlichen Jugendhilfe anerkannte Form des freiwilligen Zusammenschlusses von anerkannten freien Trägern der Jugendhilfe, Trägern geförderter Maßnahmen nach § 74 SGB VIII sowie Kommunen, die im Landkreis Märkisch-Oderland gemäß §§ 11 bis 14 SGB VIII tätig sind.
Sie schafft Möglichkeiten der Mitbestimmung sowie der Beratung der Verwaltung und des Jugendhilfeausschusses in Bezug auf die Aufgaben und Inhalte der §§ 11 bis 14 SGB VIII.
 
  • Ziel- und Aufgabenstellung
    • Die AG ist ein gemäß § 80 Abs. 3 in Verbindung mit § 79a SGB VIII und § 24 Brandenburgischem AGKJHG autorisiertes trägerübergreifendes Gremium in allen relevanten Fachfragen der Jugend(sozial)arbeit des Landkreises Märkisch-Oderland.
    • Die AG zielt in unterstützender und begleitender Weise auf folgende Schwerpunkte ab:
      • Planung, Entwicklung, Etablierung und Qualifizierung auf einander abgestimmter und sich gegenseitig ergänzender bedarfsgerechter, insbesondere sozial differenzierter bzw. milieuspezifischer sowie geschlechtergerechter und außerschulischer Leistungsangebote gemäß §§ 11 bis 14 SGB VIII für alle jungen Menschen im LAndkreis Märkisch-Oderland
      • Förderung von Inklusion, sozialer Integration und gesellschaftlicher Teilhabe
      • Anregung und Führung fachpolitischer Diskussionen zur Erarbeitung fachlicher Stellungnahmen und Empfehlungen für den Jugendhilfeausschuss sowie anderer Institutionen und Gremien, insbesondere zur Jugendhilfe-/förderplanung
      • Begleitung und Unterstützung des Trägers der öffentlichen Jugendhilfe bei der Weeiterentwicklung, Anwendung und regelmäßigen Überprüfung der Qualität von Leistungen gemäß §§ 11 bis 14 SGB VIII
      • partnerschaftliche Zusammenarbeit der Träger der öffentlichen und freien Jugendhilfe unter Berücksichtigung der jeweiligen Interessen
      • gegenseitige Information zu Konzepten, Angeboten und Strategien. 
  • Sprecher/innen
    Die AG wählt aus ihrer Mitte zwei Sprecher/innen für die Dauer von zwei Jahren. Die Aufgaben der Sprecher/innen umfassen die Außenvertretung der AG, insbesondere die Information von Jugendhilfeausschuss, Öffentlichkeit und anderen relevanten Gremien auf der Grundlage der gefassten Beschlüsse, eine jährliche Berichterstattung im Jugendhilfeausschuss, die Vorbereitung der Sitzungen in Zusammenarbeit mit der Geschäftsstelle sowie die Moderation der Sitzungen.

  • Geschäftsstelle
    Die Geschäftsstelle der AG liegt beim öffentlichen Träger der Jugendhilfe im Bereich Jugendförderung. Die Aufgaben der Geschäftsstelle umfassen die Vorbereitung der Sitzungen insbesondere in Zusammenarbeit mit den Sprecher/innen durch das Erstellen und Versenden der Einladungen und Ergebnisprotokolle sowie der Führung eines Mitgliederverzeichnisses.

    Sitz: Landkreis Märkisch-Oderland
    Jugendamt
    Klosterstraße 14
    15344 Strausberg
    Ansprechpartner: Frau Rozinat Herr Hädicke
    Telefon: 03346 850-6402 03346 850 -6403
    E-Mail: petra_rozinat@landkreismol.de stefan_haedicke@landkreismol.de

 


<< zurück | Sitemap | Seitenanfang | Seite drucken | © 2017 Landkreis Märkisch-Oderland