Aktuelles
Sie sind hier: Aktuelles > Aktuelles

B1: Deckenerneuerung auf zwei Bauabschnitten unter Vollsperrung

Für die angekündigte Vollsperrung der B 1 westlich von Müncheberg (Abs 120 und Abs 140) liegt inzwischen die verkehrsrechtliche Anordnung vor. Danach werden die Deckenerneuerungsarbeiten in der Zeit vom 03.07. bis zum 04.08.2017 ausgeführt.

Betroffen sind zwei Abschnitte der B 1 mit einer Gesamtlänge von ca. 5 km:
Die Umleitungen sind ausgeschildert - in Richtung Berlin im Zuge der U 5, in Richtung Müncheberg im Zuge der U 6.

1. Erneuerung der Deckschicht auf der Bundesstraße 1, im Abschnitt 120 zwischen den Orten Hoppegarten bei Müncheberg und Lichtenow
Aufgrund der festgestellten Mängel ist eine Ertüchtigung der Bundesstraße in diesem Abschnitt erforderlich. Es ist geplant, die Deckschicht 4 cm abzufräsen und zu erneuern. Die Deckenerneuerung erfolgt über die gesamte Fahrbahnbreite ohne Längsnaht unter Vollsperrung.
• Bauanfang ist bei Straßenkilometer 8,970 Abzweig Maxsee, das Bauende ist bei Straßenkilometer 11,820 am Knotenpunkt mit der L 385 - Abzweig Richtung Kienbaum.
• Die Länge der Baustrecke beträgt ca. 2850 m.
Zum Leistungsumfang gehören auch die wegweisende Beschilderung der Umleitungsstrecke und die Wiederherstellung der Beschilderung und Markierung innerhalb des gesamten Baubereiches.

2. Erneuerung der Deckschicht auf der Bundesstraße 1, im Abschnitt 140 zwischen den Orten Hoppegarten bei Müncheberg und Lichtenow
Aufgrund der festgestellten Mängel ist eine Ertüchtigung der Bundesstraße in diesem Abschnitt erforderlich. Es ist geplant, die Deckschicht 4 cm abzufräsen und zu erneuern, wobei der linke Fahrbahnrand stabilisiert und deshalb auf einer Breite von 1,50 m grundhaft ausgebaut werden muss. Die Deckenerneuerung erfolgt über die gesamte Fahrbahnbreite ohne Längsnaht unter Vollsperrung.
• Bauanfang ist im Abs. 120 bei Kilometer 11,820 am Knotenpunkt mit der L 385 - Abzweig Richtung Kienbaum , das Bauende ist am Ende des Abschnittes 140 bei Kilometer 2,090 am Knotenpunkt mit der L 232 - Abzweig Richtung Rehfelde bzw. Kagel.
• Die Länge der Baustrecke beträgt ca. 2.115 m.
Zum Leistungsumfang gehören auch die wegweisende Beschilderung der Umleitungsstrecke und die Wiederherstellung der Beschilderung und Markierung innerhalb des gesamten Baubereiches.

Die Vollsperrung tritt nach Vorliegen der verkehrsrechtlichen Anordnung in Kraft. Die Umleitungen werden ausgeschildert und führen weiträumig über Fürstenwalde. Die Information der betroffenen Anlieger erfolgt durch die beauftragte Baufirma Berger Bau.

Die geplante Bauzeit beträgt vertragsgemäß insgesat 9 Wochen. Der Auftragnehmer hat aber durch die Zusammenlegung und parallele Bearbeitung der beiden Baumaßnahmen in Aussicht gestellt, dass die Bauarbeiten bereits in 5 bis 6 Wochen abgeschlossen sein könnten. Deshalb wird angestrebt, die Arbeiten unter Vollsperrung bis Anfang August zu beenden.

In der letzten August-Woche (letzte Ferienwoche) soll die Ortsumgehung Müncheberg eine neue Deckschicht erhalten.

Wir bitten um Beachtung und Verständnis.

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg
Lindenallee 51
15366 Hoppegarten
Telefon: 03342 355-803
Fax: 03342 355-825
E-Mail: Cornelia.Mitschka@LS.Brandenburg.de
www.ls.brandenburg.de 


<< zurück | Sitemap | Seitenanfang | Seite drucken | © 2017 Landkreis Märkisch-Oderland