Abfallentsorgung
Sie sind hier: Abfallentsorgung > Aktuelle Meldungen > Aktuelles vom EMO

 Aktuelles

19.09.2017

Zwischenabrechnungsbescheide 2017 am 14.09. versandt
Biotonne

Sehr geehrte Biotonnennutzer,

Alle Grundstückseigentümer, die selbst Teilnehmer des Modellversuches Biotonne sind, bzw. auf deren Grundstücken Bürger/-innen am Modellversuch teilnehmen, haben mit Post vom 14. September 2017 einen Zwischenabrechnungsbescheid erhalten.

  • Bitte berücksichtigen Sie, dass diesem Bescheid/den darin enthaltenen Gebührenforderungen alle in Anspruch genommenen Entleerungen der auf den Grundstücken genutzten Biotonnen zugrunde gelegt werden.

  • Jede Entleerung wird mittels des in der Biotonne befindlichen Identchips und den zugehörigen Lese- und Speichereinrichtungen am Sammelfahrzeug mit Datum und Uhrzeit aufgezeichnet. Diese Aufzeichnungen liegen der in Ihrem Bescheid angegebenen Anzahl der Leerungen zugrunde.

Bei Fragen zum Zwischenabrechnungsbescheid Biotonne wenden Sie sich bitte an den/die auf dem Bescheid oben rechts genannten Ansprechpartner/-in, gern auch per E-Mail.

Vielen Dank!



09.09.2017 Das Schadstoffmobil auf der Abfallumschlagstation

Am Freitag, den 22.09.2017 steht das Schadstoffmobil in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr wieder auf der Abfallumschlagstation Rüdersdorf, an der B1/B5 zwischen Tasdorf und Herzfelde.

Die Herbstsammeltermine des Schadstoffmobils für Ihren Wohnort finden Sie im Tourenplan.



08.09.2017 Asbestabfälle nur staubdicht verpackt!
  • Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie daran erinnern, dass Asbestabfälle (Wellasbestplatten, Eternitplatten, Asbestrohre u. ä.) auf der Abfallumschlagstation Rüdersdorf ausschließlich staubdicht verpackt in Folie (ideal Stretchfolie) angenommen werden können.
  • Ebenfalls ist zu beachten, dass alle Abfälle und Wertstoffe von Ihnen selbst aus- und in die Sammelcontainer eingeladen werden müssen. Es stehen weder Hilfskräfte noch Hebezeuge als Entladehilfe zur Verfügung.

Mehr erfahren Sie hier ...



31.08.2017
Erntezeit im Garten | Herbstlaub kommt bald

Die Äpfel fallen bereits von den Bäumen, die Gurken sind erntereif und auch viele andere Beete können schon beräumt werden.

Bitte nutzen Sie für die Gartenabfälle die angebotenen Grüngutsammelsysteme.

Wald und Flur sind keine geeignete Entsorgungsanlage!



25.08.2017 Wir haben den Maerker verlinkt!

Über "den Maerker" können Sie Ihrer Kommune mitteilen, wo Sie ein Ärgernis in Ihrer Umgebung entdeckt haben. Das kann eine wilde Abfallablagerung sein, überfüllte Abfallbehälter u. ä..

Danke für Ihre Umsicht!



24.08.2017 Keine flüssigen Abfälle bitte!
Wappen

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie daran erinnern, dass auf der Abfallumschlagstation Rüdersdorf keine flüssigen Abfälle angenommen werden können.

Mehr erfahren Sie hier ...



Immer aktuell!
Badewanne und Laminat sind kein Sperrmüll!

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

immer wieder kommt es vor, dass Sie bei der Anmeldung von sperrigen Abfällen zur Abholung etwas anmelden, was nicht zum Sperrmüll gehört und dieses dann, trotz der Hinweise des Entsorgers über angemeldeten "Nichtsperrmüll", die Sie im Zusammenhang mit der Terminvergabe erhalten, auch bereitgestellt wird.

Um Ihnen die ärgerliche Erfahrung zu ersparen, den "Nichtsperrmüll" am Abend des Abholtages noch vor ihrem Grundstück vorzufinden, informieren Sie sich doch bitte vorher, was Sie als Sperrmüll anmelden und bereitstellen können.

Die geläufigsten Sperrmüllarten stehen auf der Online-Sperrmüllkarte und im Abfall ABC.

Was kein Sperrmüll ist, erklären wir Ihnen hier ...

Vielen Dank für Ihre Umsicht.



09.08.2017 Aktuelles für Gewerbebetriebe

Eine neue Gewerbeabfallverordnung
ist am 01. August 2017 in Kraft getreten

Sehr geehrte Gewerbekunden,
bitte beachten Sie, dass die novellierte Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen (Gewerbeabfallverordnung – GewAbfV) am 1. August 2017 in Kraft treten getreten ist.

Das BMUB informiert hier ausführlich. Mehr erfahren Sie ...

Vielen Dank für Ihr Interesse!



02.08.2017 Abfallbilanz 2016 verfügbar

Gemäß § 7 Brandenburgisches Abfall- und Bodenschutzgesetz (BbgAbfBodG) sind die öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger (örE) verpflichtet, für das abgelaufene Jahr über Art, Menge und Herkunft der von ihnen entsorgten Abfälle sowie über deren Verwertung oder Beseitigung Auskunft zu geben und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Bitte informieren Sie sich jetzt anhand der Abfallbilanz 2016 über das Abfallaufkommen im Landkreis Märkisch-Oderland im Jahr 2016 sowie die Entwicklung des Abfallaufkommens im Vergleich mit dem Jahr 2015.



02.08.2017 Die SBB informiert über die ...

Entsorgungsmöglichkeiten für nicht gefährliche HBCD-haltige Polystyrolabfälle
(Baustyropor)

  • Bitte informieren Sie sich hier ausführlich.
  • SBB Merkblatt zur Entsorgungssituation für nicht gefährliche HBCD-haltige Polystyrolabfälle aus dem Baubereich
  • Verordnung zur Überwachung von nicht gefährlichen Abfällen mit persistenten organischen Schadstoffen und zur Änderung der Abfallverzeichnis-Verordnung - vom 17. Juli 2017

SBB = Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/Berlin mbH



26.07.2017 Sperrige Abfälle richtig bereitstellen!

Sie haben Möbel, Elektroaltgeräte und Metallschrott angemeldet und stellen die Sachen zum Abholtermin bereit?

Bitte beachten Sie dabei, dass ...

  • die verschiedenen Sperrmüllarten von zwei Sammelfahrzeugen abgeholt werden, eines nimmt den "Möbel"-Sperrmüll mit, ein anderes die Elektroaltgeräte und den Metallschrott.
  • Und ... es ist immer verschieden, welches Fahrzeug zuerst bei Ihnen vorbeikommt!

Kommt erst das Fahrzeug für die Elektroaltgeräte und den Metallschrott und steht dann z. B. der alte Fernsehen hinter dem Sofa, kommt es leicht vor, dass er übersehen wird.

Bitte stellen Sie deshalb immer Möbelsperrmüll und E- und Metallschrott gut sichtbar voneinander getrennt zur Abholung bereit.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!



30.05.2017 Modellversuch Biotonne bis Mai 2018
Biotonne

Die MOZ berichtet hier über den Modellversuch.

Die MOZ berichtet hier darüber, dass Katzenstreu nicht über die Biotonne entsorgt werden darf.



27.02.2017 Bekanntmachung
Wappen

1. Abfallgebührenänderungssatzung

Im Amtsblatt 02/2017 vom 27.02.2017 wurde die 1. Abfallgebührenänderungssatzung - AGÄSMOL 2017 bekannt gegeben.

Das Amtsblatt ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.



23.02.2017 Jahresgebührenbescheid
EURO Am 01. März 2017 wurden an alle Gebührenpflichtigen die Gebührenbescheide für die Abfallentsorgung 2016/2017 versendet. Ein Muster zum Gebührenbescheid ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.
Weitere Informationen erhalten Sie hier.


13.02.2017 Bekanntmachung
Wappen

Ergänzung der AGSMOL 2017

Mit der Bekanntmachung der Ergänzung der AGSMOL 2017 vom 14.12.2016 erfolgt die Veröffentlichung der Anlage II.

Das Amtsblatt der Bekanntmachung ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.



20./21.12.2016

Bekanntmachug

Wappen

 


Ergänzung der AGSMOL 2017

Mit der Berichtigung der AGSMOL 2017 vom 14.12.2016 erfolgte die Richtigstellung der Pauschalgebühren für die Anlieferung von Abfällen auf der Abfallumschlagstation unter 100 kg.

Das Amtsblatt der Bekanntmachung ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.


Bekanntmachungen

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 14.12.2016 die Satzung über die Abfallentsorgung des Landkreises Märkisch-Oderland (Abfallentsorgungssatzung - AESMOL 2017), die Abfallgebührensatzung des Landkreises Märkisch-Oderland (Abfallgebührensatzung - AGSMOL 2017) und die Satzung zur Durchführung des Modellversuchs Biotonne beschlossen.

Das Amtsblatt der Bekanntmachungen ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.


24.03.2016


Illegale Sammlungen

Wurfzettel in den Briefkästen oder Körbe vor dem Haus weisen meistens auf eine illegale Sammlung von Abfällen hin.

Unterstützen Sie diese Sammlungen bitte nicht. Weitere Informationen hierzu erfahren Sie auch in der Pressemitteilung des Landkreises.



Gilt seit 1. Mai 2015 Sperrmüllentsorgung
Wappen

Aus aktuellem Anlass weist der EMO darauf hin, dass die Entsorgung von Sperrmüll aus privaten Haushaltungen, die im Rahmen der Grundgebühr gewährleistet wird, nur über das vom EMO zur Verfügung gestellte haushaltsnahe Sammelsystem erfolgt.

Weitere Informationen zur Sperrmüllsammlung erhalten Sie hier.

Die Abgabe von Sperrmüll auf der Abfallumschlagstation
ist gebührenpflichtig.



Gilt immer! Aus alt wird neu – das Glas-Recycling
GlasGlas

Glas-Recycling leistet einen bedeutenden Beitrag zum Umweltschutz. Jedoch nicht alles passt ins Altglas.

Weitere Informationen zur Entsorgung von Altglas erfahren Sie hier.

Eine Liste der Glascontainerstandplätze im Landkreis Märkisch-Oderland ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.



Gilt immer! Liebe Schülerinnen und Schüler,
Addi in der Schule der Entsorgungsbetrieb Märkisch-Oderland wünscht allen Schülerinnen und Schülern unseres Landkreises viel Erfolg für jedes neue Schuljahr.

Der Entsorgungsbetrieb bietet wir euch umfangreiche Informationen zum Thema
Abfallvermeidung, Abfallgetrenntsammlung und Abfallverwertung an.

Hier einige Anregungen für Schüler und Lehrer.



Bitte beachten! Informationen für Handwerker und Kleinunternehmer

Alle Unternehmen müssen nach § 53 Abs. 1 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) anzeigen, wenn sie im Rahmen ihrer wirtschaftlichen Tätigkeit Abfälle transportieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Gilt immer! Zugelassene Abfallbehälter im Landkreis Märkisch-Oderland
Entsorgungsleistungen

Aus aktuellem Anlass weist der EMO darauf hin, dass zur Entsorgung von Hausmüll, hausmüllähnlichen Gewerbeabfall und Papier nur die vom EMO zugelassenen Abfallbehälter verwendet werden dürfen. Die zugelassenen Abfallbehälter sind mit einem Transponder zur elektronischen Erkennbarkeit ausgerüstet.

Abfallbehälter die bei Baumärkten zum Verkauf angeboten werden sind zur Entsorgung von überlassungspflichtigen Abfällen nicht zulässig.

Bitte beachten Sie auch, dass die maximalen Füllmengen von Abfallbehältern nicht überschritten werden dürfen. Nur so kann eine ordnungsgemäße Entsorgung gewährleistet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.



Gilt immer! Entsorgung von Verkaufsverpackungen
Gelber SackGelber Sack

Aus aktuellem Anlass weist der EMO nochmals darauf hin, dass die Entsorgung von Verkaufsverpackungen nur über die zugelassenen Gelben Säcke/ Tonnen erfolgt. Die Gelben Säcke/Tonnen werden vom Entsorgungsunternehmen gemäß der Systembeschreibung zur Verfügung gestellt.

Gelbe Tonnen die nicht vom Entsorgungsunternehmen aufgestellt wurden, werden nicht entleert.

Informieren Sie sich hierzu bitte direkt bei der REMONDIS Brandenburg GmbH, Tel.: 033398 849-15. Weitere Informationen zur Entsorgung von Verkaufsverpackungen erhalten Sie hier.



Gilt immer!
Entsorgungsleistungen für Gewerbebetriebe
Entsorgungsleistungen

Der Entsorgungsbetrieb Märkisch-Oderland stellt für Betriebe eine Vielzahl von Entsorgungsleistungen zur Verfügung.

So können Betriebe neben der Tonne für hausmüllähnlichen Gewerbeabfall, die jeder im Landkreis Märkisch-Oderland ansässige Betrieb vorhalten muss, auch die ...

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Abfallberatung unter der Telefonnummer 03341 354 7013.



Gilt immer! SEPA Lastschriftverfahren
GebührGebührGebühr

SEPA (Single Euro Payments Area) - Einheitlicher europäischer Zahlungsverkehr

Im Jahr 2014 wurde das europaweite Lastschriftverfahren SEPA eingeführt. Ab diesem Zeitpunkt müssen Überweisungen und Lastschriften nach dem SEPA-Zahlverfahren durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie, dass die Erklärung zur Teilnahme am SEPA-Lastschriftverfahren immer schriftlich mit Ihrer Original-Unterschrift erfolgen muss.

Das Formular ist hier für Sie zur Verfügung gestellt.



Gilt immer! Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Märkisch-Oderland
EMO Das Abfallwirtschaftskonzept des Landkreises Märkisch-Oderland (MOL) aus dem Jahr 1999 wurde im Jahr 2013 fortgeschrieben und auf der Sitzung des Kreistages des Landkreises Märkisch-Oderland am 18.12.2013 beschlossen. Die öffentliche Bekanntmachung erfolgte im Amtsblatt für den Landkreis Märkisch-Oderland am 20.12.2013.

Das Abfallwirtschaftskonzept ist hier als PDF-Dokument hinterlegt.


Gilt immer! Hinweis zur Annahme von PU-Schaum-Dosen
Grafik - Hinweis PU-Schaum-Dosen

PU-Schaum-Dosen können recycelt werden, wenn Sie die leeren Dosen zur Rücknahmestation auf der Abfallumschlagstation bringen.

Bitte beachten Sie, dass wir nur die Dosen dort annehmen können, die mit dem PU-Zeichen gekennzeichnet sind. Weitere Informationen finden sie hier.



Bitte informieren Sie sich! Sanierung der Deponie Hennickendorf abgeschlossen
Deponie Nach siebenjähriger Bauzeit wurde die Deponiesanierung in Rüdersdorf OT Hennickendorf abgeschlossen. Damit ist auch die letzte der vier Deponien im Landkreis saniert. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Bitte informieren Sie sich! Bilddokumentationen über die Deponiesicherung
Foto - auf der Deponie Seelow

Bitte informieren Sie sich jetzt über die Arbeiten zur Sicherung und Rekultivierung der Arbeiten auf den ehemaligen Siedlungsabfalldeponien Hennickendorf, Seelow, Wriezen und Neuenhagen.

Einen Gesamtüberblick über die Sicherung und Rekultivierung der ehemaligen Hausmülldeponien im Landkreis Märkisch-Oderland
erhalten Sie sich hier.


Bitte informieren Sie sich! Tipp zum noch einmal lesen ...
Grafik - Addi mit Hausmülltonne

Was passiert mit dem Hausmüll,
nachdem er von den Sammelfahrzeugen abgeholt wurde?

Wenn Sie unsicher sind, was die Antwort auf diese Frage betrifft, hier finden Sie eine ausführliche Antwort und eine Vielzahl von Informationen rund um die Wege und Verwandlungen von Hausmüll und anderen Siedlungsabfällen aus dem Landkreis Märkisch-Oderland.


<< zurück | Seitenanfang | Seite drucken | © 2017 Entsorgungsbetrieb Märkisch-Oderland (EMO)